Vereinbaren Sie einen Termin

Schedule a review

389 2 3091500

Zan Mitrev Team

Back to Doctors

Dr. Emilija Gorgijeva

Neurologe

Place of birth:

Skopje, Mazedonien

E-mail:

emilija.gorgijeva@zmc.mk

1997-2001

Medizinische Mittelschule für Zahntechniker -DSMU Dr. Pance Karagjozov Skopje

2001-2007

Medizinische Fakultät Universität „Hll. Kyrill und Method“ – Skopje, Mazedonien.   Sie graduierte im Juni 2007

2008-2009

Vorübergehend in den Büros von pharmazeutischen und anderen Produkte eingesetzt. Axon Handel

Мај 2009

Beschäftigt bei der Klinik für Neurologie, Universität „Hll. Kyrill und Method“ – Skopje,  Skopje, auf Vertragsarbeit 6 Monate

2008-2012

Spezialisation in Neurologie, Klinik für Neurologie, Medizinische Fakultät, Universität „Hll. Kyrill und Method“, Skopje Mai 2012: Facharzt für Neurologie

2009-2012

FreiwilligeArbeit an der  Klinik für Neurologie, Medizinische Fakultät, Universität „Hll. Kyrill und Method“, Skopje

2010

Ausgewählte als Junior-Assistent an der Medizinische Fakultät, Universität „Hll. Kyrill und Method“, Skopje, zum Fach Neurologie.

01.12.2012

Beschäftigt auf Auftragsarbeiten in der Spezialklinik „Filip II“, Skopje, als Spezialistin Neurologen mit mehr neurophysiologischen Diagnosemethoden

2015

Ausbildung für EMG (Elektromyographie)

Untersuchnungen und Beratungen im Bereich der Neurologie einschließlich

  • Anschläge
  • Kopfschmerzen
  • Migräne
  • Schwindel
  • Störungen des Gedächtnisses
  • Schluckstörungen und Sprach
  • Bewegungsstörungen
  • Schwäche der Extremitäten
  • Polyneuropathie
  • schmerzhafte Syndrome wie Schmerzen im Nacken Wirbelsäule und die Lendenwirbelsäule, Bandscheibenerkrankungen ,  usw.
  • Erschöpfung
  • Parkinson-Krankheit und andere Erkrankungen des extrapyramidalen Systems
  • Multiple Sklerose
  • Verletzungen des Kopfes und der Wirbelsäule
  • Tumoren des Gehirns und des Rückenmarks

 Diagnoseverfahren:    

  • • Elektroenzephalographie (EEG) -, die den Funktionszustand des Gehirns untersucht ,
  • • evozierten Potentialen – die die Störungen untersucht , die auf die Gehirnzentren defekte Leitung sensorischer Systeme von der Peripherie führen, die sonst nicht objektiviert werden kann, wird untersucht , durch:
    • Еvozierte Potentiale (VEP) – Übertragung durch die Sehbahn,
    • Аkustisch evozierte Potentiale (BERA) – Prüfung die Leitfähigkeit durch akustuchniot Weg vom Ohr zum Gehirn Zentren
    • Somatosensory evozierten patencijali (EMG) – Untersuchung die Erkrankungen von Muskeln und Nerven
  • Systematische Untersuchungen

2003

Internationale Austauschstudenten an der Universität Leiden in den Niederlanden, wo sie an einem Forschungsprojekt in Neurophysiologie arbeitete – Biorhythmen des Zirkadiane Rhythmus

2004

Aktive Teilnahme an MMSA -27 I Internationalen Kongress für Studenten der Medizinischen Wissenschaften, Ohrid, Mazedonien, Präsentation von fachlichen arbeit

2006

Aktive Teilnahme an MMSA 29. Kongress für Studenten der Medizinischen Wissenschaften, Facharbeit: Behandlung der Parkinson-Krankheit, Mentor: Ass. Igor Petrov, Klinik für Neurologie

2007

Internationale Austauschstudenten in Gdansk – Polen, wo sie an der Abteilung für Neurologie arbeitete, besuchte einen Kurs für Laparoskopie

2007

Aktive Teilnahme an MMSA 30. Kongress für Studenten der Medizinischen Wissenschaften, Facharbeit: akustisch evozierte Potentiale in der Neurologie.

2008

Aktive Teilnahme an der 6. World Stroke Congress, Wien, Österreich mit Facharbeit: Somatosensory evoked potentials in patient in thalamic CVI

2013

Co-Autor eines Lehrbuchs über Neurologie Lehrbuch und praktische Lehre für Neurologie -Fakultet der Medizinischen Wissenschaften, Universität Goce Delchev.